AGB,s Wiederrufsbelehrung und DSGVO Datenschutzerklärung
AGB,s Wiederrufsbelehrung und DSGVO Datenschutzerklärung

Hier die Geschichte vom Baustoffhandel-Christ

Herr Christ hat die Firma 2001 gegründet. Die Firma enstand eher aus vielen Zufällen.

 

Zu DDR Zeiten ist Herr Christ öfter mit der Jugenorganisation der DDR ins benachbarte und befreundete Polen gefahren.

Dort eignete sich Herr Christ die polnische Sprache ,Mentalität und den Geschäftssinn an.

 

Auf diesen Fahrten wurden für den DDR Markt Sticker Aufbügler und Poster aus dem Westen in die DDR geschmuggelt und auf Flohmärkten der DDR zu Geld gemacht. Das ging eine Weile gut bis es die DDR nicht mehr gab.

Dann errinerte sich Herr Christ an die polnischen Kontakte. Also wurde dann alles was in Polen begehrt war, kurz nach der Wende, wieder nach Polen gebracht unter anderem Autos, Kaffe und auch Salami. Auf dem Rückweg von Polen wurde dann wieder alles mitgenommen was hier begehrt war.Was das für Sachen waren? Alle Raucher wissen das.Aber auf das Thema näher eingehen,geht natürlich nicht aber die Zeit war spannend.

 

Das ging dann 8  Jahre gut dann brach wegen der Dollar Schwäche der Markt mit Autos und Co zusammen.

Dann kamen die alten Kontakte auf die Idee, Fenster kaufen in deutschland und nach Polen  bringen. Darauf hatte Herr Christ aber keine Lust. Zu schwer zu kompliziert und kein Gewinn.

Erst nach einem halben Jahr zu Hause ohne Geschäfte kam dann die erste Annonce in die Örtliche Zeitung: SUCHE PREISWERT FENSTER.

 

Die ersten Kunden meldeten sich, das Sie noch ein zwei gebrauchte Fenster im Keller haben.Also wurde der erste Anhänger gekauft und alle Kunden abgefahren. Die Fenster gingen dann alle wieder nach Polen, wohin auch sonnst.

 

2001 wurde Baustoffhandel-Christ gegründet.

 

Danach wurden Wohnungsunternehmen und Abrissunternehmer in ganz Deutschland von Herrn Christ persönlich kontaktiert mit der Anfrage nach Fenstern. Da kamen ganz schnell 150.000 km im Jahr zusammen.

Jetzt kamen auch die ersten eigenen Angestellten dazu, darunter auch seine liebe nette Frau.

Aber nach 4 Jahren brach auch dieser Markt zusammen weil die Polen selbst auf die Idee kamen hier Fenster zu kaufen.

 

Also wurden ab dem Jahr 2004 alle Fenster hier angeboten. Zuerst bei Ebay dann in der Zeitung und zum Schluss auf dem eigenen Grundstück in Marzahne.

Das erste Fenster bei Ebay war auch noch falsch beschrieben so das es gleich die erste und bis heute einzige negative Bewertung gab.Ab 2004 konnte Herr Christ hier in Deutschland Fenster preiswert anbieten.

Das Geschäft funktionierte so gut das das private Grundstück (1200qm) nicht mehr ausreichte.Alle Fenster wurden im Garten oder im Hof gestapelt.Die Nachbarn bittet Herr Christ hier nochmal um Entschuldigung für den regen Puplikumsverkehr, damals.

 

2008 wurde dann in Brandenburg an der Havel eine Halle für 2000,- Euro im Monat angemietet die 2 Jahre später gekauft wurde.Die Erfolgsgeschichte ging weiter! Viele Kunden fragten dann nach ob Sie hier auch neue Fenster kaufen können.

 

Also wurde wieder in Polen  nach günstigen neuen Fenstern gesucht. Diese fand Herr Christ in Wroczlaw mit der Firma Aluplast. Also wurden neue Fenster der Firma Aluplast mit ins Programm aufgenommen.

Danach erfolgte eine Neueröffnung in Schermbeck (NRW), Halle an der Saale und in Sehnde bei Hannover.

 

Mit immer billiger werdenen Transport Unternehmen und hohen Kosten für Miete,Löhne und Lagerhaltungskosten rechneten sich diese Standorte aber nicht mehr.Also wurden alle Standorte geschlossen und der Standort Brandenburg an der havel ausgebaut. Jetzt fährt unsere Hausspedition ganz Deutschland an und das schon ab 65,- Euro. Die Hohen Kosten der einzelnen Lagerhallen und der mittlerweile 22 Angestellten entfielen dadurch.

Der einzige Standort ausserhalb von Brandenburg an der Havel ist in Merseburg zu finden.

 

Die Halle in Schermbeck wurde damals von Herrn Christ seinem Trauzeugen aus Holland geführt. Diesen Holländer kannte Herr Christ aus Tagen wo noch Autos nach Polen gingen. Diese Autos kamen Damals auch aus Holland und gingen über Herrn Christ nach Polen.

Heute macht dieser Holländer, wie soll es anders sein, Fenster! Und auch bei Facebook sind die Holländer vertreten!

 

Und auch die Polen sind bis heute dem Fenstergeschäft treu geblieben.

 

Nach drei Jahren ging dann dieser erste Fenster Produzent in Polen Pleite. Also für Herr Christ nach Polen und suchte sich einen stärkeren Partner. Die Firma Drutex. Die Verhandlungen vor Ort waren ohne Dolmetscher was auch die Polen etwas verwunderte. Mittlerweile werden mit der Firma Drutex alles an Fenster abgewickelt was den Bestellmarkt angeht. In der Nebensaison kommt ein 4o tonner LKW und in der Hauptsaison 2 40tonner, die Woche.

 

Um den Preisdruck standhalten zu können wurden noch Partner aus Belgien, der Türkei und der Ukraine ins Boot geholt, die Herr Christ persönlich besuchte und die Verträge, allerdings diesmal mit Dolmetscher, aushandelte.

 

 

Und heute? 10.000 Lagerfenster und viele kundenfreundliche Eigenschaften die dieses Unternehmen auszeichnet.

-Fenster preiswert kaufen

-keine Anzahlung

-Rücknahmen

-verschiedene Hersteller

-Inzahlungnahme gebrauchter Fenster usw.

 

Als nächstes Ziel werden Baustoffe aus Polen ins Auge gefasst dazu wird ein neues Abhollager direkt am Zentrumsring in Brandenburg an der Havel verfolgt, Verhandlungen zum Kauf und der Finanzierung laufen bereits.

 

 

 

 



Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Baustoffhandel Christ / erstellt durch www.webgestaltung-krueger.de